direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Master Thesis: Ein ontologiebasierter Ansatz zur Abbildung gesetzlicher Anforderungen in SLAs für serviceorientierte Cloud-Architekturen

Title:
Ein ontologiebasierter Ansatz zur Abbildung gesetzlicher Anforderungen in SLAs für serviceorientierte Cloud-Architekturen


Description:
In einer modernen, serviceorientierten Anwendungsarchitektur können die Funktionsbausteine einer Softwareanwendung auch durch unterschiedliche Dienstanbieter  als Teilnehmer an einem gemeinsamen Service Backbone erbracht werden. Dieses Konzept ermöglicht die Integration unterschiedlicher SaaS Anbieter und die Nutzung deren Dienste im Kontext vom Cloud Computing. Eine besondere Herausforderung stellt die durchgängige Gewährleistung von gesetzlichen und unternehmensspezifischen Sicherheitsbestimmungen dar, wenn ein Geschäftsprozess über Funktionen unterschiedlicher Anbieter läuft. Ein besonderes Augenmerk muss auf diesen Umstand gelegt werden, wenn es sich um die Verarbeitung von Daten im Gesundheitsbereich oder von sensiblen Daten aus anderen Bereichen der öffentlichen Verwaltung handelt. Um die nahtlose Verzahnung der Services zwischen Anbieter und Nutzer sicherzustellen, ist eine genaue Spezifikation der Schnittstellen aller einzelnen Dienste unerlässlich. Hierzu zählen neben einer funktionalen Spezifikation auch Service Levels (SLA), die auf die Qualität und Sicherheitsaspekte des angebotenen Dienstes abzielen. Um als Dienstnutzer bspw. sicherzugehen, dass der Dienst eines Anbieters die Mindestanforderungen des Datenschutzgesetzes oder anderer gesetzlicher oder betrieblicher Sicherheitsvorgaben erfüllt, ist die Kenntlichmachung dieser Angaben in der Schnittstellenbeschreibung notwendig.
Während für die Beschreibung der Servicefunktionen und –Qualitäten bereits Ansätze vorliegen, liegt ein formales Schema für die praktikable Angabe von Sicherheitsanforderungen für unterschiedliche Dienste im Rahmen des Cloud Computing zur Zeit nicht vor. Ziel der Master Thesis ist es, ein derartiges Schema zu entwickeln.


Prerequisites:

  • Interesse am konzeptionellen Arbeiten mit SLAs, Ontologien, Taxonomien im Kontext von gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere mit dem deutschen BDSG
  • Kenntnisse und Verständnis im Bereich von Ontologien, Linked Data, Dienstbeschreibungssprachen (USDL, WSDL,…), SOA und Geschäftsprozessen im Cloud Computing sind vorteilhaft


Supervisor: ,

Type: Master Thesis, Zeppelin Universität & TU Berlin

Duration: 6 months

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

TU Berlin - Service-centric Networking - TEL 19
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin, Germany
Phone: +49 30 8353 58811
Fax: +49 30 8353 58409